Herkunft

Die Tomate ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtschattengewächse. Sie wird in Südtirol und Österreich auch Paradeiser genannt. Sie ist eng mit anderen Speisegewächsen verwandt wie Kartoffel, Paprika und Aubergine. Das Ursprungsgebiet der Tomate ist Mittel-und Südamerika.Tomate 1 Die Wildformen der Tomate sind von Nordchile bis Venezuela verbreitet. Die ersten Tomatenpflanzen gelangten Anfang des 16.Jahhunderts nach Europa.Der Spanier Hernan Cortes brachte sie nach der Eroberung Mexikos nach Spanien. Vorher wurde sie auch als Paradiesapfel, Liebesapfel und Goldapfel bezeichnet. Die Tomatenpflanze kann einjährig, zweijährig oder auch ausdauernd wachsen. Zunächst wächst sie aufrecht, später aber auch niederliegend und kriechend. Im Sortenregister findet man über 3800 verschiedene Tomatensorten. Dennoch soll es noch mehr als 7800 weitere Tomatensorten geben, die von privaten Sammlern erhalten werden. Am beliebtesten sind runde, rote Salattomaten. Darauf folgen schon die fruchtigen Cherrytomaten und die aromatischen Romatomaten. Die anderen Sorten sind seltener im Supermarkt zu finden. Viele werden auch von Hobbygärtnern und Sammlern im eigenen Garten angebaut. Um die Sorten aufzugliedern, werden die Tomaten in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Es wird nach Größe, Form, Verwendung und Wuchstyp unterschieden, wobei die Übergänge fließend sind . Die Tomatensorten fallen somit in immer mehr Kategorien.

Inhaltsstoffe

Tomaten sind nicht nur äußerst schmackhaft, sondern auch dabei sehr gesund. Das verdanken sie äußerst vielen Inhaltsstoffen. Sie sind sehr vitaminreich, zum Beispiel Vitamin A, C und E sowie Vitamine der B-Gruppe. Diese unterstützen den Stoffwechsel und die eigenen Abwehrkräfte. Die Tomate besteht aus 95% Wasser und ist sehr kalorienarm. Deshalb ist sie im Rahmen einer Diät sehr empfehlenswert. Mineralien in der Tomate unterstützen auch viele wichtige Körperfunktionen. So sind Kalium (für den Zell-und Stoffwechsel), Magnesium (für den Blutdruck und die Energiegewinnung), Eisen (für den Sauerstofftransport) u.a. sehr wichtig. Das Fruchtfleisch enthält viele Ballaststoffe, die zu einer gesunden Verdauung beitragen. Erwähnenswert ist auch unbedingt das Carotinoid Lykopin. Dieses sorgt nicht nur für die Rot-und Gelbfärbung, sondern soll auch eine große antioxidative Wirkung haben.

Saisonübersicht

Tomaten kann man das ganze Jahr über kaufen. Dennoch sind sie mit das beliebteste Gemüse Deutschlands, weil man sie auch gut selbst anbauen kann im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Dort ist der Beginn der Anzucht im Februar/ März. Das Auspflanzen erfolgt im Beet, Kübel und Gewächshaus Mitte Mai. Die erste Ernte der frühen Sorten ist Anfang/ Mitte Juli, die letzte Ernte der späten Sorten vor dem ersten Frost.

Lagerung

Frische Tomaten sind nur wenige Tage haltbar, maximal eine Woche. Sie lagern am besten an einem dunklen, luftigen Ort bei 12 bis 16 Grad Celsius auf einem Tablett oder in einer Schale. Die richtige Lagerung ist sehr wichtig für Frische und Geschmack. Deshalb auch keinesfalls im Kühlschrank lagern. Tomaten können anderseits auch gut verarbeitet werden zu Tomatensaft, Soßen oder auch in Essig eingelegt werden.

Werbung

Rezeptvorschlag

Tomaten –Feta aus der Mikrowelle für 2 Personen ( ein schnelles Rezept)

Zutaten:

  • - 8 Tomaten
  • - 1 Packung Feta –Käse
  • - Pfeffer
  • - evtl. Oliven und Peperoni nach Bedarf

Zubereitung:

Die Tomaten würfeln und mit Pfeffer würzen, nach Größe auf einen Teller (in eine mikrowellengeeignete flache Schüssel) geben. Dann abgedeckt 2 Minuten bei 600 Watt garen oder auch noch etwas länger. Anschließend den Feta würfeln und dazu geben und erneut abgedeckt bei ca. 600 Watt 2 Minuten garen. Vor dem sofortigen Verzehr mit Oliven und Peperoni verzieren. Dazu passt zum Beispiel Baguette.

Nährstofftabelle

Tomate - Nährwerte pro 100 Gramm
Energie
  • 17kcal
  • Fett
  • Spuren
  • Kohlenhydrate
  • 3g
  • Mineralstoffe
  • 3mg Natrium
  • 235mg Kalium
  • 10mg Calcium
  • 10mg Magnesium
  • 20mg Phosphat
  • 0,5mg Eisen
  • 0,2mg Zink
  • Vitamine
  • 0,8 mg Vitamin E
  • 0,06 mg Vitamin B1
  • 0,04 mg Vitamin B2
  • 0,10 mg Vitamin B6
  • 20 mg Vitamin C
  • Weitere Informationen unter Wikipedia- Tomate.

    Kategorien: Gemüse