Pflaume

Herkunft Pflaumen gehören zu der Familie der Rosengewächse und wurden schon bei den alten Römern geschätzt. Bereits ca. 100 Jahre vor Christus wurde das Steinobst nach Europa verschifft. Allerdings ist deren Herkunft noch nicht wirklich geklärt. Einige Schätzungen besagen, dass sie schon vor 2500 Jahren in Syrien angebaut worden sind. Mittlerweile Weiterlesen…
Online-Lexikon 1

Porree

Herkunft Porree, auch Lauch, Breitlauch, Winterlauch u.a. genannt, gehört zur Familie des Ackerlauchs, welches aus dem Mittelmeerraum stammt. Es ist eine zweijährige Pflanze, die eine Wuchshöhe hat von 60 bis 80 cm. Die Blätter können 1 bis 5 cm breit sein.Lauch wird hauptsächlich im Mittelmeerraum angebaut und in Europa. In Weiterlesen…

Radieschen

Herkunft Das Radieschen ist eine Sorte des Garten-Rettichs und gehört zur Nutzpflanze aus der Familie der Kreuzblütengewächse. Die Knolle kann ein bis vier Zentimeter dick sein, abhängig von der Sorte auch andersfarbig. Der typisch scharfe Geschmack des Radieschens wird durch das Senföl verursacht, der durch Anbeißen oder Bearbeiten aus den Weiterlesen…
Online-Lexikon 2

Rhabarber

Herkunft Der Rhabarber gehört zur Familie der Knöterichgewächse und wird auch Gemüse- Rhabarber oder Krauser Rhabarber genannt. Die Blattstiele, geschält oder ungeschält, werden verarbeitet zu Kompott, Konfitüren, Kuchen und auch Saft. Rhabarber ist kein Obst, sondern ein Stielgemüse, da er eine Staude ist. Er ist ein Sonnenanbeter und unter den Weiterlesen…
Online-Lexikon 3

Rosenkohl

Herkunft Der Rosenkohl zählt zur Pflanzenfamilie der Kreuzblütler. Regional wird er auch „Brüsseler Kohl“ oder „Rosenköhlchen“ genannt. Noch Ende des 16.Jahrhunderts wurde der Kohl als unbrauchbar und selten beschrieben. Erst durch intensive Züchtungsarbeit in Belgien um 1785, später auch in Paris und England wurde der wilde Kohl in eine schmackhafte Weiterlesen…
Online-Lexikon 4

Rotkohl

Herkunft Der Rotkohl, auch Rotkraut oder Blaukraut genannt ist eine Kohlart des Kopfkohls. Er ist ein runder Kohlkopf, die Blätter liegen dicht aneinander. Die Farbe bei der Zubereitung ergibt sich jeweils aus der Bodenbeschaffenheit und den enthaltenen Farbstoffen. Sie kann rot bis blau sein, somit sind auch unterschiedliche Bezeichnungen entstanden. Weiterlesen…
Sternfrucht

Sternfrucht

Herkunft In Deutschland bezeichnen wir sie aufgrund ihres Aussehens als Sternfrucht. Dagegen wird sie in anderen Ländern auch als Karambole oder Karambola betitelt. Die Sternfrucht ist eine Gattung von Gurkenbäumen, wovon zwei Arten bekannt sind. Sie ist ein Sauerkleegewächs und wächst an kleinen Bäumen und Sträuchern. Daher bezeichnen Botaniker die Weiterlesen…
Traube

Traube

Herkunft Wir kennen Trauben nicht nur als Delikatesse, sondern auch in Wein verarbeitet. Daher wird zwischen Wein- und Tafeltrauben unterschieden. Tafeltrauben sind die Beeren, die im Alltag oft als Weintrauben benannt und als Obst verzehrt werden. Im getrockneten Zustand kennen wir sie als Rosine. Dagegen nutzt man die Weintrauben zur Weiterlesen…
Melone

Wassermelone

  Herkunft Unsere Wassermelone stammt ursprünglich aus dem südlichen Afrika und kann längere Phasen voller Trockenheit überstehen. Einen hohen Bekanntheitsgrad erlangte die Wassermelone um 2000 vor Christus im alten Ägypten und Westasien. Daraufhin verbreitete sie sich sehr rasant über Zentralasien und Indien. Bis 1000 vor Christus ihre Reise nach China Weiterlesen…
Zitrone

Zitrone

Herkunft Wenn man auf die Zitrone zurückschaut, ist man erstaunt, dass sie erst um das Jahr 1000 in China und dem Mittelmeerraum aufzufinden war. Ihre Ausbreitung verlief rasant, so dass nach Sizilien und Spanien die Zitrone bereits im 16. Jahrhundert in Deutschlands nachgewiesen wurde. Sie wächst an Zitronenbäumen als längliche Weiterlesen…