Dattel | food-compass
Herkunft

Datteln sind die Früchte der Echten Dattelpalme. Sie gehört wiederum zu den
Palmengewächsen. Die echte Dattelpalme ist eine alte orientalische Kulturpflanze,
ihr Anbau läßt sich einige Jahrtausende zurückverfolgen.
DattelnHeute wird sie vor allem in Ländern wie Ägypten, Iran und Saudi-Arabien kultiviert. Früchte, die es bei uns zu kaufen gibt, stammen aber hauptsächlich aus Tunesien. Die Dattelpalme braucht sehr viel Sonne und vor allem im Sommer viel Wasser. Sie wird in Palmengärten angebaut und erreicht eine Höhe von bis zu 30 Metern. Die Laubblätter sind zu Wedeln umgebildet.
Die Fruchtreife beträgt fünf bis sechs Monate. Die Datteln gehören botanisch zu den Beeren. Dattelbeeren sind länglich –oval und haben einen harten Kern. Außen werden sie von einer ledrigen Schale geschützt. Die Dattelpalme kann bis zu 100 Kilogramm Früchte haben, trägt aber nur alle zwei Jahre.
Die ersten Datteln kann man nach 5 bis 6 Jahren ernten. Es sind im Laufe der Zeit viele Varianten von Datteln gezüchtet worden, deshalb variieren die Farben der Früchte auch von Rot bis Schwarz. Durch das äußerst trockene Klima in den Anbauländern konservieren sich die Früchte von selbst aufgrund des hohen Zuckergehaltes und sind durchaus haltbar bis zur nächsten Ernte.

Inhaltsstoffe

Datteln haben, wie oben schon erwähnt, einen hohen Zuckergehalt.
Man nennt sie auch „Brot der Wüste“. Ballaststoffe, Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und
Magnesium sowie Vitamin B sind ebenfalls vorhanden. Sie sollen auch für einen guten Schlaf aufgrund des Gehalts der Aminosäure Tryptophan bedeutend sein, aus dem das Hormon Melatonin entsteht.

Saisonübersicht

Datteln kannst du nicht nur zu Weihnachten naschen! Erhältlich sind frische Datteln in den Wintermonaten von September bis Januar. Zur Trocknung werden sie aber halbreif geerntet, die Sonne entzieht ihnen das Wasser.
Somit sind Datteln das ganze Jahr, auch tiefgefroren erhältlich.

Lagerung

Frische Ware lagerst Du am besten im Kühlschrank. Aber bitte innerhalb weniger Tage verzehren und immer kontrollieren. Schimmelige Früchte wirfst du am besten weg. Getrocknete Datteln sind länger haltbar.

Rezeptvorschlag

Ein absoluter Klassiker in der spanischen Küche sind Datteln im Speckmantel. Oftmals werden diese mit anderen Tapasvarianten serviert und erfreuen so manchen Gaumen. Als Zwischenmahlzeit für zwei Personen eignen sich 16 Datteln ohne Kern und 7-8 Scheiben Serranoschinken. Alternativ könnt ihr auch Frühstücksspeck verwenden. Den Schinken längs halbieren und jeweils eine Dattel damit umwickeln. Sofern ihr diesen Schritt abgeschlossen habt, werden diese im Ofen für 17 Minuten bei 180° Celsius gebacken. Auch in der Pfanne lassen sich die Datteln im Speckmantel nach belieben anbräunen. Wir wünschen einen guten Appetit!

Nährstofftabelle
Dattel Nährwertepro 100 Gramm
Energie
  • 297kcal
  • Fett
  • Spuren
  • Kohlenhydrate
  • 65g
  • Mineralstoffe
  • 5mg Natrium
  • 650mg Kalium
  • 65mg Calcium
  • 50mg Magnesium
  • 60mg Phosphat
  • 1,9mg Eisen
  • 0,3µg Zink
  • Vitamine
  • 0,2mg Vitamin E
  • 0,07mg Vitamin B1
  • 0,07mg Vitamin B2
  • 0,14mg Vitamin B6
  • 3mg Vitamin C
  • 35µg Beta-Carotin
  • 20µg Folsäure
  • Quelle der Nährwertangaben: Deutsche Gesellschaft für Ernährung - Die Nährwerttabelle

    Weitere Informationen unter: Dattel-Wikipedia

    Beitrag
    Kategorien: Obst