Herkunft

Werbung

Weißkohl wird auch Kraut, Weißkraut oder auch Kohl und Kopfkohl (aufgrund seiner Form ) genannt. Er hat vor allem im Herbst und Winter Saison. Das Gemüse ist tief in der Geschichte der Menschheit verankert. Schon im 7.Jahrhundert wurde er zu Kimchi, einer südkoreanischen pikanten Form des Sauerkrautes verarbeitet. Weißkohl 1In Deutschland wurde Weißkohl in Illustrationen aus dem 16. Jahrhundert von Leonhart Fuchs belegt. Er war Mediziner, Hochschullehrer und Botaniker und zählte zu den „Vätern der Botanik“. Weißkohl diente auch den Seefahrern als Proviant, da er sich bei langen Fahrten gut konservieren ließ und auch wegen seiner vielen Vitamine vor Krankheiten schützte. Wie die meisten Kohlarten stammt Weißkohl vom Wildkohl ab. Man findet ihn heute noch an den Küsten Frankreichs, Irlands und Englands in seiner ursprünglichen Form. Wer ihn gern isst, kann den Weißkohl problemlos anbauen.

Inhaltsstoffe

Weißkohl ist sehr gesund , weil er einen besonders hohen Gehalt an Vitamin C hat. Besonders der aus dem Weißkohl hergestellte Sauerkohl hat genauso viele Vitamine wie ein Glas Orangensaft. Die Ballaststoffe im Kohl regen die Verdauung an. Auch ein hoher Gehalt an Calcium, Magnesium und Beta-Carotin u.a. sind vorhanden.
Weißkohl enthält aber auch Vitamin K, dass allerdings die blutverdünnende Wirkung von entsprechenden Medikamenten beeinträchtigen kann. Ebenso enthalten ist Nitrat, dass unter bestimmten Bedingungen gesundheitlich bedenklich sein kann. Somit sollte man immer eine abwechslungsreiche Gemüseauswahl treffen.

Saisonübersicht

Weißkohl ist das ganze Jahr über auf dem Markt erhältlich. Erwähnenswert ist noch der Spitzkohl als Sonderform des Weißkohls. Er ist feiner strukturiert und aromatischer. In seiner Form ist er eiförmig. Spitzkohl aus Deutschland gibt es schon ab Mai, aus Portugal und Spanien bereits ab November. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Kohl frische Blätter hat, die frei von Flecken sind.

Lagerung

Im Kühlschrank hält sich das Gemüse ein paar Tage, wenn es angeschnitten ist. Dabei muss man den Kohl in Frischhaltefolie einpacken. Als ganzen Kohlkopf kann man den Weißkohl allerdings in einem kühlen Keller bei optimalen Lagerbedingungen ein paar Monate aufbewahren.

Rezeptvorschlag

Scharfes Weißkohl-Curry mit Ingwer und Erdnüssen

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Ingwer
  • 1 rote Chillischote
  • 500g Kartoffeln
  • 750 g Weißkohl (ein kleiner Weißkohl)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL rote Currypaste
  • 400 g Dosentomaten
  • 250 ml klassische Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Prise Rohrzucker
  • 3 Stiele glatte Petersilie
  • 50 g ungesalzene Erdnüsse

Zubereitung:

Zuerst werden Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer kleingehackt. Danach die Chillischote waschen, aufschneiden, entkernen, nochmals abspülen und in dünne Ringe schneiden.

Als nächster Schritt werden die Kartoffeln geschält, gewaschen und in kleine Würfel geschnitten.Der Weißkohl wird dann geviertelt, der Strunk entfernt und der Kohl in feine Streifen geschnitten. In einem Sieb den Kohl dann abspülen und gut abtropfen lassen.

Nun das Öl in einem Wok erhitzen und die Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chilliringe darin bei mittlerer Hitze andünsten, danach die Currypaste unterrühren und kurz anrösten. Nun werden die Kartoffeln und der Weißkohl hinzugefügt und unter Rühren kurz angedünstet, danach die Tomaten mit der Flüssigkeit dazugeben und mit der Gabel leicht zerdrücken. Im Anschluss wird die Gemüsebrühe dazu gegossen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker gewürzt und 20 min bei mittlerer Hitze gegart.

Danach die Petersilie kleinhacken, die Erdnüsse grob hacken und Beides darüber streuen.
Guten Appetit !

Nährstofftabelle

Weißkohl - Nährwerte pro 100 Gramm
Energie
  • 25kcal
  • Fett
  • Spuren
  • Kohlenhydrate
  • 4g
  • Mineralstoffe
  • 10mg Natrium
  • 270mg Kalium
  • 45mg Calcium
  • 15mg Magnesium
  • 35mg Phosphat
  • 0,5mg Eisen
  • 0,2mg Zink
  • Vitamine
  • 1,7 mg Vitamin E
  • 0,05 mg Vitamin B1
  • 0,04 mg Vitamin B2
  • 0,19 mg Vitamin B6
  • 50 mg Vitamin C
  • Quelle der Nährwertangaben: Deutsche Gesellschaft für Ernährung - Die Nährwerttabelle

    Kategorien: Gemüse