Himbeere | food-compass

Herkunft

Die Himbeere gehört zu der Familie der Rosengewächse. Die meisten Sorten stammen aus Europa, ursprünglich aus Südosteuropa. Schon die Steinzeitmenschen sollen diese Früchte gesammelt haben. Heute wächst die Himbeere natürlich auch in Asien und Amerika. Es gibt kleinwüchsige Sorten, aber auch solche, die eine Höhe von bis zu zwei Metern erreichen. Deshalb werden beim Anbau Spaliere verwendet, die das Wachstum erleichtern.Darstellung von Himbeeren zum Essen auf einem Holzbrett Himbeeren haben flache Wurzeln, die sich schnell verbreiten und ständig neue Triebe bilden. Sie brauchen in der Regel einen halbschattigen bis sonnigen Standort. Zu sonnig sollte der Standort aber nicht den ganzen Tag sein, das geht zu Lasten der Früchte. Eine Möglichkeit besteht auch, die Himbeere in einem Kübel zu pflanzen. Sie bringt eine reiche Ernte über viele Jahre. Dementsprechend, wann man ernten möchte, kann man den Anbau gut planen. Denn man unterscheidet nicht nur rote, gelbe und schwarze Himbeeren, sondern auch Sommerhimbeeren und Herbsthimbeeren.

Inhaltsstoffe

Himbeeren sind der perfekte Snack, nicht nur für den Sommer. Sie besitzen viele gesunde Inhaltsstoffe und haben kaum Kalorien. Ein wichtiger Inhaltsstoff ist das Vitamin B, was die Nerven stärkt und eine wichtige Rolle im Stoffwechsel spielt. Aber auch Vitamin C (für den Aufbau des Bindegewebes) und Mineralstoffe, wie Kalzium, Phosphor, Magnesium und Eisen sind vorhanden. Kalzium ist gut für die Zähne, Magnesium für den Muskelaufbau. Schon in der Antike wurde die Himbeere als Heilpflanze genutzt und in Klostergärten angebaut.

Saisonübersicht

Himbeeren haben bei uns von Juni bis Oktober Saison. Die meisten Menschen bevorzugen sie aus der Region. Das sind immerhin ca. 75 %. Ansonsten werden sie eher importiert.

Werbung

Lagerung

Himbeeren lassen sich nicht allzu lange aufbewahren. Du solltest sie vor Feuchtigkeit schützen und
möglichst nicht übereinander legen. So halten sie maximal drei Tage. Vor dem Verzehr muss man sie am besten im Sieb ins Wasser tauchen und zur Weiterverarbeitung trocknen lassen, sei es für Kuchen, Gelee oder Konfitüre.
Du kannst die Himbeeren aber auch einfrieren.

Rezeptvorschlag

Nur Mineralwasser im Kühlschrank? Auch dafür gibt es eine Möglichkeit: Sirup selber machen! Für 50ml Sirup werden folgende Zutaten benötigt: vier Zweige Rosmarin, vier Stiele Minze, 250g Zucker, 250g Himbeeren, zwei Bio-Zitronen, vier Erdbeeren, ein Liter Mineralwasser und Eiswürfel. Als erstes werden Minze und Rosmarin gewaschen und trocken geschüttelt. Anschließend füllen wir 400-500ml Leitungswasser in einen Topf und geben Zucker und
Rosmarin hinzu. Nachdem es zum ersten Mal aufgekocht ist ca. nach zehn Minuten, kann unser Inhalt vor sich hin köcheln, (hier wird umrühren empfohlen). Im nächsten Schritt waschen wir unsere Zitronen, Himbeeren und Erdbeeren. Nun reiben wir eine Zitrone trocken und raspeln die Schale ab, den Rest der Zitrone pressen wir aus. Einige Himbeeren, sowie alle Erdbeeren werden zum Garnieren unseres Getränkes benötigt. Unsere zweite Zitrone, wird in Scheiben geschnitten und ebenfalls zur Garnitur verwendet. Jetzt den Topf vom Herd nehmen, um Himbeeren, Zitronenschalen und den ausgepressten Saft für ca. zehn Minuten ziehen zu lassen. Nachdem der Rosmarin entfernt wurde, pürieren wir mit einem Mixer unseren Sirup und lassen ihn auskühlen. Anschließend mit einem feinen Sieb umfüllen. Nun zu einer Karaffe mit Mineralwasser und vier Esslöffel Sirup hinzufügen. Für das Auge Minzblättchen, Himbeeren, Erdbeeren und Zitronenscheiben hinzugeben mit Eiswürfeln genießen. Prost!

Nährstofftabelle

Himbeere Nährwertepro 100 Gramm
Energie
  • 34kcal
  • Fett
  • Spuren
  • Kohlenhydrate
  • 5g
  • Mineralstoffe
  • 1mg Natrium
  • 200mg Kalium
  • 40mg Calcium
  • 30mg Magnesium
  • 45mg Phosphat
  • 1,0mg Eisen
  • 0,5µg Zink
  • Vitamine
  • 0,9mg Vitamin E
  • 0,02mg Vitamin B1
  • 0,05mg Vitamin B2
  • 0,08mg Vitamin B6
  • 25mg Vitamin C
  • Werbung

    Quelle der Nährwertangaben: Deutsche Gesellschaft für Ernährung - Die Nährwerttabelle

    Werbung

    Weitere Informationen unter: Himbeere-Wikipedia

    Beitrag
    Kategorien: Obst