Zur Werkzeugleiste springen

Herkunft

Der Fenchel ist ein Doldenblütler, eine weit verbreitete Gemüse-,Gewürz- und Heilpflanze.
Er wurde zur Arzneipflanze des Jahres 2009 gekürt. Fenchel auf Schneidebrett mit Zitronen.Im Mittelalter wurde er in Klostergärten angebaut und vor allem als Heilpflanze geschätzt. Eine alte Bezeichnung des Fenchels ist auch Köppernickel. Der Fenchel kann eine Wuchshöhe von 40 bis 200 cm erreichen. Es handelt sich um eine zweijährige bis ausdauernde Pflanze. Die Speicherblätter des Fenchels bilden eine knollenartige Zwiebel, die an der Seite abgeflacht ist.
Sie wiegt ungefähr zwischen 250 und 400 g und ist weiß-grünlich. Er riecht anisähnlich.

Fenchel wächst am besten auf mäßig trockenem, nährstoffreichen, milden bis mäßig
saurem Lehmboden in wintermilder Klimalage. Deshalb ist er im Mittelmeerraum und auch zum Beispiel in Vorderasien beheimatet. Es gibt unterschiedliche Fenchelsorten, darunter den kleinen zarten Florentiner und den großen, süßeren Neapolitaner. In Italien wird auch der wilde Fenchel verkauft, der seinen Namen zu Recht trägt. Denn seinem süß-scharfem, leicht beißendem Aroma sind keine Grenzen auferlegt.

Inhaltsstoffe

Im Fenchel sind unter anderem ätherische Öle enthalten, wie zum Beispiel Menthol oder Anethol, die den Grund ausmachen für seinen nach Anis schmeckenden Geschmack. Fenchel hat eine positive Wirkung bei bestimmten Magen-Darm-Beschwerden. Er gilt deshalb auch als Heilpflanze. Auch Vitamin C und Eisen sind im Fenchel enthalten. Letzteres wird unter anderem zur Blutbildung benötigt. Auch Provitamin A und Kalium kommen im Fenchel vor.

Saisonübersicht

Bei der Aussaat direkt ins Freiland benötigen Fenchelpflanzen etwa 12 Wochen, um eine erntefähige Größe zu erreichen. Das trifft allerdings nur zu, wenn man die Knollen des Fenchels verwerten will. Frischen Fenchel als Gemüse kann man von August bis zum Wintereinbruch verzehren.

Er ist roh oder gekocht bekömmlich. Ein Fenchel mit guter Qualität erkennt man an seiner festen Knolle und einer kräfti-gen grünen Farbgebung. Der Fenchel riecht dann leicht nach Anis.

Lagerung

In einer abgedunkelten Verpackung kann man den Fenchel 2 bis 3 Tage im Schrank lagern, im Kühlschrank hält er 1 bis 2 Wochen. Es empfiehlt sich eine Lagerung in einem feuchten Tuch. Tiefgekühlt hält sich der Fenchel bis zu 8 Monate. Man teilt ihn dann am besten in 4 Stücke und tunkt ihn in kochendes Zitronenwasser. Anschließend steckt man ihn ins Tiefkühlfach. Wenn da kein Platz mehr ist, kann man die gedünsteten Fenchelscheiben auch wie Essiggurken einlegen. Man würzt sie dann mit Senfkörnern und Fen-chelsamen, nach 2 Monaten schmeckt das dann zum Beispiel ganz toll zu Fisch.

Rezeptvorschlag

Einsteiger sollten den Fenchel mit anderem Gemüse probieren. Deshalb schlage ich folgendes Rezept vor:

Ofengemüse mit Fenchel und Champignons für 2 Personen

Man putzt 250g Fenchel und 200g Champignons. Dabei die Champignons halbieren und den Fenchel in Stücke schneiden. Danach zieht man eine Knoblauchzehe und eine Zwiebel ab, schneidet den Knoblauch fein und die Zwiebel grob in Stücke. Dann werden eine Paprikaschote und eine Chili (Chilli nur nach Bedarf) entkernt und in Stücke geschnitten, 100 g Schafskäse gewürfelt.

Anschließend alles in eine Auflaufform geben, salzen und pfeffern, mit Olivenöl be-träufeln und dazu 3 Rosmarinzweige stecken. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Backofengemüse auf der mitt-leren Schiene ca. 30 Minuten backen. Wer mag, kann zum Anrichten noch etwas Balsamico darüber träufeln. Dieses Gemüse passt ganz toll zu gegrilltem Fleisch oder Fisch.

Nährstofftabelle

Fenchel Nährwerte pro 100 Gramm
Energie
  • 19kcal
  • Fett
  • Spuren
  • Kohlenhydrate
  • 3g
  • Mineralstoffe
  • 25mg Natrium
  • 395mg Kalium
  • 40mg Calcium
  • 10mg Magnesium
  • 50mg Phosphat
  • 1,0mg Eisen
  • 0,2mg Zink
  • Vitamine
  • 0,1 mg Vitamin E
  • 0,03 mg Vitamin B1
  • 0,11 mg Vitamin B2
  • 0,06 mg Vitamin B6
  • 9 mg Vitamin C
  • Quelle der Nährwertangaben: Deutsche Gesellschaft für Ernährung - Die Nährwerttabelle

    Weitere Informationen unter: Fenchel -Wikipedia

    Kategorien: