Clementine | food-compass
Clementine

Die Clementine gehört zur Gruppe von Hybriden(aus einer Kreuzung hervorgegangen) aus der Gattung der Zitruspflanzen.
Sie ist die Hybride zwischen Mandarine und Pomeranze und wird in Deutschland umgangssprachlich als Mandarine bezeichnet.
ClementineFrucht und Baum tragen die gleiche Bezeichnung, ein Baum kann etwa vier bis sechs Meter groß werden. Die Früchte sind rund, die äußere Schale orange und glänzend mit winzigen Dellen.
Die Clementine hat ihren Namen von einem Mönch, der einen Gartenbaubetrieb in einem Waisenhaus in Algerien leitete und sie dort entdeckte und auch wissenschaft-lich beschrieb. Möglicherweise war sie früher schon in China bekannt.
Clementinen kommen vor allem aus dem Mittelmeerraum ,aus Brasilien, den USA.Es gibt aber auch Sortengruppen ,die ähnlich sind und aus Ostasien stammen.
Man kennt sie unter dem Begriff Satsuma.
Die Clementine wächst als immergrüner Baum mit runder ,ausgebreiteter Krone. Sie benötigt keine allzu hohen Temperaturen wie andere Zitruspflanzen.

Inhaltsstoffe

Clementinen zeichnen sich durch ein gutes Säure-Süße Verhältnis aus.
Für viele fitnessbewußte Menschen gelten sie als gesunder Snack zwischendurch, weil sie gleichzeitig auch eine gesunde Mineralstoffquelle sind.
Als Vitamine sind Kalium, Vitamin C, Karotin, Betakarotin, Folsäure sowie ätherische Öle zu nennen.
Sie liefern dem menschlichen Körper wertvolle Bausteine ,stärken das Immunsystem und leisten einen Beitrag für eine optimale Muskel- und Organversorgung.
Erwähnenswert ist auch ihr hoher Saftanteil. Gerade beim Training kannst du sie bei erhöhtem Trinkbedarf zur Unterstützung wählen.
Auch der darin enthaltene Fruchtzucker liefert dir schnelle Energie und du kannst deine Leistungsfähigkeit beim Workout verbessern.

Saisonübersicht

Die Erntezeit der Clementine erstreckt sich von November bis März.
Clementinen lassen sich zwar schlechter schälen als Mandarinen, haben aber weni-ger Kerne. Ihr Geschmack ist süßer und sie werden häufiger verkauft.
Da sie einen langen Transportweg haben, werden sie gewachst und mit Konservie-rungsstoffen behandelt, um sie zum Beispiel vor Fäulnis zu schützen.

Lagerung

Clementinen sollte man an kühleren Orten aufbewahren, gegen Frost und pralle Sonnenstrahlen schützen. Dann ist eine Lagerung bis zu 2 Monaten möglich.
Bei Zimmertemperaturen ist es nicht solange, ev. bis 2 Wochen.
Leg das Obst nicht in einen geschlossenen Behälter. Am besten ist ein Korb, damit die Luftzirkulation immer gewährleistet wird.

Rezeptvorschlag

Ein einfaches Dessert für den Sommer möchten wir euch vorstellen. Dazu schälen wir zwei Clementinen und entfernen die weißen Häutchen. Als nächstes teilen wir die Segmente auf und geben unser Obst in eine Schüssel. Diese füllen wir mit vier Esslöffel Vollmilch-Joghurt. Wer zusätzlich etwas Geschmack beim Joghurt benötigt, schmeckt den Nachtisch mit etwas Zucker und einen Spritzer Zitronensaft ab. Nun füllen wir unser Dessert in ein Glas um, welches verziert werden kann mit Zitronenmelisse und Haselnussblättchen.

Nährstofftabelle
Clementine Nährwertepro 100 Gramm
Energie
  • 46kcal
  • Fett
  • 299mg
  • Kohlenhydrate
  • 9g
  • Mineralstoffe
  • 4mg Natrium
  • 130mg Kalium
  • 30mg Calcium
  • 10mg Magnesium
  • 0,2mg Eisen
  • 100µg Zink
  • Vitamine
  • 0,3mg Vitamin E
  • 0,09mg Vitamin B1
  • 0,04mg Vitamin B2
  • 0,05mg Vitamin B6
  • 54mg Vitamin C
  • 300µg Beta-Carotin
  • 33µg Folsäure
  • Quelle der Nährwertangaben: Deutsche Gesellschaft für Ernährung - Die Nährwerttabelle

    Weitere Informationen unter: Clementine-Wikipedia

    Beitrag
    Kategorien: Obst