Haltbare Lebensmittel kaufen ist ein guter Gedanke. Erwerbe besonders lang haltbare Produkte zu erschwinglichen Preisen. Welche Lebensmittel darunter fallen, was das Mindesthaltbarkeitsdatum damit zu tun hat und wie Du selbst Lebensmittel konservieren kannst, erfährst Du in diesem Artikel.

Was bedeutet eigentlich das Mindesthaltbarkeitsdatum?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist Dir sicher schon einmal auf Lebensmitteln aufgefallen. Abgekürzt wird es mit den Buchstaben MHD. Dabei handelt es sich um eine vorgeschriebene Kennzeichnung. Sie gibt Dir vor, wie lange das Produkt mindestens genießbar ist. Anders als bei einem Verbrauchs- bzw. Verfallsdatum kannst du das Produkt also auch noch länger nutzen. Bis zu dem angegebenen Datum gewährt dir die Kennzeichnung, dass ...

  • … das Aroma
  • … der Geschmack,
  • … die Farbe,
  • … und das Aussehen

… des Produktes erhalten bleiben. Ist das Datum abgelaufen, kann sich die Konsistenz verändern, das Produkt trocken oder fade schmecken und/ oder Aromastoffe verlieren. Das heißt aber nicht, dass es nicht weiter genießbar ist. Mache die typische Geruchsprobe und überprüfe, ob das Produkt Schimmel, Pilze oder andere Sporen aufweist.

Dann sollte das Produkt weggeworfen werden. Haltbare Lebensmittel sind oftmals mehrere Jahrzehnte haltbar. Die Hersteller sind jedoch dazu verpflichtet, ein Mindesthaltbarkeitsdatum innerhalb weniger Jahre anzugeben. So sichern sie sich selbst ab und garantieren eine gleichbleibende Konsistenz.

In Krisenzeiten solltest Du gut vorbereitet sein. Haltbare Lebensmittel sind ideal dafür, denn sie sind lange genießbar und können gut verstaut werden. In einem trockenen Vorratszimmer oder Keller kannst du haltbare Lebensmittel lagern. So sind sie vor hoher Luftfeuchtigkeit und Licht geschützt. Bringe ein rotierendes System in Deinen Vorratsschrank und lege neue haltbare Lebensmittel nach hinten. Mit diesem Trick bist Du gut versorgt. Haltbare Lebensmittel kaufen / online kaufen macht also in jedem Fall Sinn.

Diese haltbaren Lebensmittel solltest du kennen

Es gibt unzählige haltbare Lebensmittel, die Du gut und lange lagern kannst.

Fisch

Gemüse und Fische für die Low Carb Diät

Bei Fisch verhält es sich wie bei frischen Fleischprodukten. Innerhalb weniger Tage solltest Du frischen Fisch verzehrt oder eingefroren haben. Thunfisch in Dosen ist bis zu 12 Monate und mehr haltbar. Das liegt zum einen an den Konservierungsstoffen und zum anderen an der Vakuumierung.

Fleisch

Frisches Fleisch ist in der Regel nicht lange haltbar. Du solltest es möglichst schnell verzehren oder für maximal drei Monate einfrieren. Trockenfleisch hingegen ist lange haltbar. Auch Würstchen im Glas, eingeschweißte Mettenden oder Salami am Stück können bis zu 12 Monate und mehr haltbar bleiben.

Fleisch

Salz und andere Gewürze

Auf jedem Salz steht ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Doch Salz ist einer der ältesten Schätze, die die Erde hervorbringt. Das Salz aus dem Himalaya-Gebirge ist beispielsweise über 2000 Jahre alt. Salz kann so gut wie nie schlecht werden. Achte bei der Lagerung darauf, dass keine Feuchtigkeit ins Salz gelangt. Kleine Reiskörner können das verhindern und saugen das entstandene Wasser auf. Auch andere Gewürze sind lange haltbar. Nur können getrocknete Kräuter mit der Zeit an Aroma und Farbstoff verlieren.

Mehl und Zucker

Zucker ist ähnlich wie Salz ein Produkt, das sehr lange haltbar ist. Auch hier solltest Du auf Feuchtigkeit achten. Bei Mehl ist das ebenfalls der Fall. Überprüfe das Mehl hin und wieder auf Schädlingsbefälle, wie z. B. Lebensmittelmotten. Mit der Zeit können Vitamine und Mineralien verloren gehen. Der Geschmack bleibt jedoch gleich.

Nudeln

Nudeln

Nudeln bestehen oft nur aus Mehl, Salz und Wasser. Diese drei Grundzutaten gehören zu den haltbaren Lebensmitteln. Darum sollten Nudeln auf keinen Fall in Deinem Vorratsschrank fehlen.

Eingekochtes Obst und Gemüse

Obst und Gemüse ist nur wenige Tage haltbar. Selbst durch die Kühlung verlängerst Du die Frische von Obst- und Gemüsesorten nur um maximal zwei Wochen. Eingekochtes ist mehrere Jahrzehnte haltbar, auch wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum Dir eine kürzere Zeitspanne vorgibt. Durch die Zugabe von Salz, Zucker, Essig oder Öl und das Einkochen bleiben viele Obst- und Gemüsesorten so lange haltbar.

Verschiedene Gemüsesorten.Welche Diät darf es sein?

Milchprodukte, Eier und Brot

Milchprodukte, Eier und Brot sollten schnell aufgebraucht werden. Verarbeite diese Produkte oder friere sie ein. So verlängerst Du die Haltbarkeit. Butterschmalz ist z. B. bis zu 18 Monate ungekühlt haltbar. Es hat weniger Eiweiß und Fett als Butter und ist daher bei richtiger Lagerung lange genießbar.

Haltbarkeit von Lebensmitteln

Infografik: So lange sind Lebensmittel maximal haltbar | StatistaInfografiken finden Sie bei Statista

Haltbare Lebensmittel kaufen - Darauf solltest Du achten

Bereits beim Einkaufen kannst Du Dir grundlegende Dinge überlegen, um die haltbaren Lebensmittel zu nutzen. Waren, die oft Verwendung finden, sollten immer vorrätig sein. Füge neue Lebensmittel hinzu, wenn Du ein Produkt aufgebraucht hast. So ist im Ernstfall immer etwas da. Neben altbewährten Nahrungsmitteln kannst Du neue ausprobieren und Deinen Vorratsschrank stets erweitern.

Hast Du einmal keinen Strom, kannst Du viele Gerichte auf dem Gaskocher zubereiten. Eine vorgekochte Suppe, Rühreier oder Nudeln sind schnell gekocht. Aber auch kalte Speisen sollten auf dem Ernährungsplan stehen. Dann sind vegane Lebensmittel eine gute Option, denn sie kommen ohne Kühlung aus. Auch die bereits erwähnten eingemachten Obst- und Gemüsesorten oder vakuumierten Fisch- und Fleischprodukte sind eine gute Wahl.

Achte beim Einkauf auf die Verpackung. Konservendosen sind lange haltbar und können selbst nach Jahrzehnten geöffnet werden. Der Geschmack verändert sich kaum. Schaue bei der Konservendose auf die Verpackungsart. Im Kleingedruckten muss angegeben sein, ob Bisphenol A verwendet wurde . Das ist eine Beschichtung, die aus Kunststoff besteht. Über die Mundschleimhäute gelangt der Kunststoff in den Organismus und kann zu ...

  • Hirnschäden
  • Hautreizungen
  • Unfruchtbarkeit und Ähnliches

… führen. Außerdem steht Bisphenol A im Verdacht, krebserregend zu sein. Nicht nur in Konservendosen findest Du den Giftstoff, sondern auch in vielen Folienverpackungen. Möchtest Du Deine Produkte lange lagern, kannst Du sie nach dem Einkauf in Glasflaschen und -behälter umfüllen. Hin und wieder ist es gut, die Lebensmittel auf Schimmel, Motten usw. zu untersuchen.

Lebensmittel selber haltbar machen

Tipp

Lebensmittel kannst Du ganz leicht selbst haltbar machen. Es gibt viele verschiedene Methoden dafür. Eine erste Methode ist z.B. das Einkochen. Nach dem Aufkochen der gewünschten Speise gibst Du alles in saubere Gläser. Das Einlegen war schon zu Omas Zeiten beliebt. Kräuter, Gewürzgurken und Co. legst Du für mehrere Monate in Essig oder Öl ein. Obst und Gemüse kannst Du in der Sonne oder im Ofen bei maximal 80 °C trocknen.

Einkauf von haltbaren Suppen

Suppen sind eine gute Stärkung für den Tag. Hast Du einmal keine Lust zu kochen oder fehlt Dir die Zeit? Dann schaue Dir die folgenden Suppen an, die lange Zeit haltbar sind:

Suppen von Gefro

Die Gefro-Suppen sind eine gute Alternative, wenn es einmal schnell gehen muss. Die Auswahl der Suppen ist groß: So gibt es z.B.:

  • Edelpilz-Suppen
  • Tomatensuppen
  • klare Brühen
  • Allgäuer Gerstelsuppen und viele mehr

Für unterwegs eignen sich die kleinen Gefro-Tütensuppen, die in abgefüllten Beuteln daherkommen. Das Unternehmen existiert seit 1924 und verwendet viele natürliche Zutaten.

Werbung

Suppen von Little Lunch

Die Little Lunch-Suppen sind im wiederverschließbaren Glas eingekocht. Das schont die Umwelt vor unnötigen Kunststoff und die Gläser können wiederverwertet werden. Bei den Suppen handelt es sich um ausgewogene Gerichte in Bio-Qualität. Ob vegan oder mit Fleisch- sie geben sie Dir viel Energie.

  • Edelpilz-Suppen
  • Tomatensuppen
  • klare Brühen
  • Allgäuer Gerstelsuppen und viele mehr

Werbung

Haltbare Lebensmittel über Lieferdienst einkaufen

Möchtest Du Deine Lieblingsprodukte auf einen Blick anschauen und Vergleiche ziehen? Durch den Online Supermarkt Vergleich kannst Du Dir die Produkte im Einzelnen anschauen und vergleichen. Wenn Du Dir haltbare Lebensmittel zu Dir nach Hause oder an eine Poststelle liefern lässt, brauchst Du keine Sorge um die Kühlung haben. Die Lebensmittel sind gut verpackt und können unbedenklich im Paket verweilen, bis Du das Paket annimmst. Mithilfe der Lieferdienste der verschiedenen Supermärkte sparst Du Dir eine Menge Zeit beim Einkauf.

Die Zeit kannst Du nutzen und leckere Gerichte aus den haltbaren Lebensmitteln frisch zubereiten. Beim Supermarkt Vergleich kannst Du Dein Smartphone, Tablet oder Deinen PC verwenden. Mit ein paar Klicks findest Du in Sekundenschnelle Dein gewünschtes Produkt. Zudem siehst Du, welche Kosten und Gebühren z. B. für Versandkosten oder Mindestbestellgebühr anfallen. Am Ende siehst Du, welche Zahlarten möglich sind.

Fazit

Haltbare Lebensmittel sind in jeder Lebenslage eine gute Wahl. Du kannst sie lange auf Vorrat halten, wenn Du sie richtig lagerst. Salz, Zucker, Butterschmalz, Nudeln und Mehl sind lange genießbar. Fertige Produkte, wie z.B. die Gefro- oder Little Lunch-Suppen ergänzen Deinen Speiseplan. Selbst bei Stromausfall lassen sich die leckeren Suppen auf einem Gaskocher zubereiten. Vergleiche jetzt im Online-Supermarkt-Vergleich die beliebtesten Lieferdienste und kauf deine Lieblingsprodukte ein.

Wie lange kann man essen nach Haltbarkeitsdatum?

Folgende Lebensmittel sind auch nach dem Verfall des Haltbarkeitsdatum genießbar, aber Achtung je nach Aufbewahrung kann die Angabe variieren: - 2 Tage: haltbar Milch und Brot - 5 Tage: Salami, Schinken und Joghurt - 21 Tage: Eier, Hartkäse und Butter - 1 Jahr: Reis, Nudeln und Kaffee - 1 Jahr: Konserven, Honig und Fertigsaucen

Wie lange ist Hackfleisch nach dem Auftauen haltbar?

Frisches Hackfleisch sollte innerhalb von 24h verzehrt werden. Sollte es eingefroren sein, empfiehlt es sich am besten es einen Tag vorher aufzutauen, da es ansonsten im warmen Wasser oder in der Mikrowelle an Geschmack verliert.

Welche Methoden gibt es, um Lebensmittel selber haltbar zu machen?

Wir können Lebensmittel einkochen, einlegen und trocknen. In diesem Artikel bringen wir dir das Einkochen näher.