Lebensmittelrückrufe auf Rekord

Auch im Jahr 2017 steigen die Lebensmittelrückrufe auf ein neues Rekordniveau an.

Mittlerweile sind es drei Rückrufe in jeder Woche über das Jahr verteilt. Unter Lebensmittelwarnung informieren die öffentlichen Behörden, welche Lebensmittel je Bundesland zurückgerufen werden. Somit werden alle News auf der Plattform gesammelt und für den Verbraucher angezeigt.

Verbraucherschützer fordern schon länger mehr Informationen über die gängigen Medienarten. Sowohl Hersteller, Behörden als auch Händler stehen in der Pflicht.

Teilweise sind es für Produktwarnungen und Lebensmittelrückrufe erschreckende Gründe.

Hier sprechen wir von Krankheitserregern, Metallfragmente bis hin zu Kautschukresten.

Werbung

Auch wir von food-compass empfinden es als Pflicht, euch darüber zu informieren und werden die Mitteilungen in Zukunft teilen.

Sofern ihr aktiver werden wollt, könnt Ihr eine Online-Petition unterschreiben. Ja, ich möchte etwas ändern unter: https://www.foodwatch.org/de/informieren/rueckrufe/e-mail-aktion-rueckrufe/

Dazu möchten wir euch noch eine Übersicht liefern, wie sich dies über die Jahre verändert hat:

Infografik: Jede Woche drei Lebensmittelrückrufe | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Euer food-compass Team

RSS Aktuelle Lebensmittelwarnungen

  • Bambulini Kindersandale 26. Oktober 2021
    Produktbezeichnung: Bambulini Kindersandale Typ: Bedarfsgegenstände Hersteller (Inverkehrbringer): Kienast Schuhhandels GmbH & Co. KG An der Autobahn 15 30900 Wedemark Grund der Warnung: Chrom (VI) Gehalte im Leder liegen über dem Grenzwert. Betroffene Länder: Bayern, Berlin, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
  • Alnatura Erdmandeln, gemahlen 26. Oktober 2021
    Produktbezeichnung: Alnatura Erdmandeln, gemahlen Typ: Lebensmittel Hersteller (Inverkehrbringer): Inverkehrbringer: Alnatura Produktions- und Handels GmbH, Mahatma-Gandhi-Straße 7, 64295 Darmstadt Grund der Warnung: Salmonellen Betroffene Länder: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
  • Löslicher Kaffee im Glasbehälter 25. Oktober 2021
    Produktbezeichnung: Löslicher Kaffee im Glasbehälter Typ: Lebensmittel Hersteller (Inverkehrbringer): Unbekannt, da es sich um eine Produktfälschung handelt Grund der Warnung: Produktfälschung; Ggf. mögliche Kontamination mit Fremdkörpern Betroffene Länder: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen